Licht und Kraft / Losungskalender

Leseprobe
aus dem Andachtsbuch zu den
Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:

12. Januar Freitag

Herr, all mein Verlangen liegt offen vor dir, und mein Seufzen ist dir nicht verborgen. Psalm 38, 10

Jesus sprach: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, dass ihr’s empfangt, so wird’s euch zuteil werden. Markus 11, 24

Von dieser Überzeugung sind wir in unserer vom Geld beherrschten Welt bis ins Mark geprägt: Um sich etwas leisten zu können, muss man leistungsfähig sein. Wer fürchtet sich nicht davor, zu den Schwachen zu gehören, die den Anforderungen der Zeit nicht gewachsen sind? Darum gibt es Trainingsprogramme für alle Altersstufen. Auch die Senioren dürfen nicht aufhören, Körper und Geist fit zu halten. So sieht man sie tapfer um die Seen laufen. Zu Hause wartet das Buch fürs Gedächtnistraining. So verrückt ist die Welt geworden, dass wir sogar zu uns selber in einem Preis-Leistungs-Verhältnis stehen. Wir glauben, nur so viel wert zu sein, wie wir leisten können. Darum wollen wir immer noch etwas stärker und besser sein, als wir es gerade sind, uns selbst möglichst eine Nasenlänge voraus. Immer angestrengt, immer unter Druck! – Da ist das Jesuswort, das uns aufs Gebet verweist, eine große Herausforderung. Sagt es doch: Nicht Training hält uns am Leben, sondern Vertrauen. Die Kraft, die wir brauchen, ist uns ja schon geschenkt! Viel mehr Kraft sogar, als wir uns träumen lassen. Jesus weiß: Der Glaube versetzt Berge. Aber wir stehen der Kraft, die Gott uns schenken will, mit unserem angestrengten Unglauben ständig im Weg.

Vater im Himmel, du trägst unsere Lebendigkeit, unsere Stärken und unsere Grenzen. Hilf uns, zurückzufinden zu der Kraft, die von dir kommt.

EG 374 Ich steh in meines Herren Hand – 1. Mose 4, 1-16

Klicken Sie hier, um weitere Probeandachten zu lesen:

zurück   weiter

Zum Aufbau der Andacht:

  Die Losungen und Lehrtexte aus dem Losungsbüchlein der Herrnhuter Brüdergemeine stehen über jeder Betrachtung. Nur die mit einem Strich (—) versehenen Texte sind behandelt.

  Die Liedanfänge weisen für jeden Tag ein zur Andacht passendes Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch (EG) nach.

  Die Bibelabschnitte, die am Fuß jeder Betrachtung angegeben sind, ermöglichen eine fortlaufende Bibellese, wie sie von der „Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen“ (ÖAB) ausgearbeitet wird. Sie stehen in keinem direkten Zusammenhang mit der Andacht.


Zur Gestaltung der Andacht:

Als Leseprobe ist sie so wiedergeben, dass sie am Bildschirm gut lesbar ist. Sie entspricht also nicht genau der Gestaltung im Buch.

Eine Musterseite, die genau dem Abdruck der Andachten im Buch entspricht, finden Sie dagegen, wenn Sie das Symbol der Lupe anklicken.


Hier geht es zurück zur Startseite von „Licht und Kraft“.