Licht und Kraft / Losungskalender

Leseprobe
aus dem Andachtsbuch zu den
Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:

10. November Donnerstag

— Gott, wenn ich mich zu Bette lege, so denke ich an dich, wenn ich wach liege, sinne ich über dich nach. Psalm 63, 7

O welch eine Tiefe des Reichtums, beides, der Weisheit und der Erkenntnis Gottes! Wie unbegreiflich sind seine Gerichte und unerforschlich seine Wege! Römer 11, 33

Eine Pastorin und Mutter erzählt von ihren Gedanken: Vorstellen kann ich mir das schon: Tag und Nacht an jemand zu denken! Allerdings habe ich dabei meist nicht Gott vor dem inneren Auge. Als ich frisch verliebt war, war es der Liebste. Später sind es eher die Kinder, vor allem seit sie erwachsen sind und ich manchmal wochenlang nichts von ihnen höre. Sie sind im Ausland, und manchmal mache ich mir einfach Sorgen um sie, wenn ich sie lange nicht erreiche. – Und diese Sorge packt mich, wenn ich ins Bett gehe und wenn ich aufstehe. Erst wenn die Sorgen zu groß werden, erinnere ich mich an Gott. Ich begegne meinen Sorgen dann mit dem Gebet. Das gelingt mir immer öfter, seit ich das „Herzensgebet“ kenne, die stetige Wiederholung eines kurzen Gebets wie: „Jesus Christus, erbarme dich meiner!“ Mit jedem Atemzug denke ich mein Gebet. Das beruhigt mich, Gott wird mir wichtiger, und die Sorgen sind bei ihm aufgehoben. Wenn sie wiederkommen, fange ich von vorn an: „Erbarme dich meiner!“ Damit gehe ich schlafen, und damit wache ich dann auch oft auf. Das tut gut! So möchte ich es viel öfter machen. Nicht nur, wenn ich mir Sorgen mache. Dem biblischen Beter gelingt das. Ich übe noch!

Gott, dringe du ein in mein Denken. Sei mein Begleiter Tag und Nacht.

EG 292 Das ist mir lieb, dass du mich hörst – 2. Korinther 12, 1-10

Klicken Sie hier, um weitere Probeandachten zu lesen:

zurück   weiter

Zum Aufbau der Andacht:

  Die Losungen und Lehrtexte aus dem Losungsbüchlein der Herrnhuter Brüdergemeine stehen über jeder Betrachtung. Nur die mit einem Strich (—) versehenen Texte sind behandelt.

  Die Liedanfänge weisen für jeden Tag ein zur Andacht passendes Lied aus dem Evangelischen Gesangbuch (EG) nach.

  Die Bibelabschnitte, die am Fuß jeder Betrachtung angegeben sind, ermöglichen eine fortlaufende Bibellese, wie sie von der „Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen“ (ÖAB) ausgearbeitet wird. Sie stehen in keinem direkten Zusammenhang mit der Andacht.


Zur Gestaltung der Andacht:

Als Leseprobe ist sie so wiedergeben, dass sie am Bildschirm gut lesbar ist. Sie entspricht also nicht genau der Gestaltung im Buch.

Eine Musterseite, die genau dem Abdruck der Andachten im Buch entspricht, finden Sie dagegen, wenn Sie das Symbol der Lupe anklicken.


Hier geht es zurück zur Startseite von „Licht und Kraft“.